Spontanes Gespräch mit einem Bekannten
Spontanes Gespräch mit einem Bekannten

Spontanes Gespräch mit einem Bekannten

Heute habe ich nach dem joggen zufällig einen netten Bekannten getroffen, den ich lange nicht mehr gesehen hatte.
Da im letzten Jahr viel in meinem Leben passiert ist, hatten wir einiges, worüber wir reden konnten. Auf der Straße zwischen Tür und Angel war das Gespräch nicht sehr lange, aber interessant. Ich finde es immer wieder spannend (und manchmal herausfordernd), mit Leuten zu sprechen, zu denen
Ich lange keinen Kontakt hatte. Denn sie kennen eine alte (und häufig durch ihre Projektionen auf mich verzerrte) Version von mir, die nicht mehr meinem gegenwärtigen Ich entspricht. Auf der anderen seite finde ich es spannend, anderen Leuten von meinem aktuellen Leben zu erzählen und dabei zu entscheiden, wie ich es tue, oder auch ganz intuitiv zu erzählen und im Nachhinein darüber zu Reflektieren.
Manchmal strengen mich solche Gespräche an, weil ich mein aktuelles Leben nicht im mer wieder durchkauen  will oder aber sorge habe, andere mit meinem großen Mitteilungsbedürfnis und meinem Wunsch mal langen, tiefgründigen Gesprächen zu überfordern. Puh, das war auch ein ganz schöner Bandwurmsatz. Und ich merke, dass ich langsam zum Ende kommen will. Heute jedenfalls hat mir das Gespräch dabei geholfen, Gedanken an zusprechen und zu manifestieren und das ist für mich immer hilfreich, um herauszufinden, was ich will und mir dessen sicherer zu werden. In diesem Sinne ist es bisher ein Highlight meines Tages. Und jetzt ist es für mich an der Zeit weiterzuarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.